Topseller
NEU
Gartenhyazinthe Delft Blau 5 Stk. Größe 15/16 Gartenhyazinthe Delft Blau 5 Stk. Größe 15/16
Inhalt 5 Portion (0,79 € * / 1 Portion)
3,95 € *
NEU
Hyazinthe Jan Bos 5 Stk. Größe 15/16 Hyazinthe Jan Bos 5 Stk. Größe 15/16
Inhalt 5 Portion (0,79 € * / 1 Portion)
3,95 € *
NEU
Hyazinthe Aiolos Weiß 5 Stk. Größe 15/16 Hyazinthe Aiolos Weiß 5 Stk. Größe 15/16
Inhalt 5 Portion (0,79 € * / 1 Portion)
3,95 € *
NEU
Sternhyazinthe Schneestolz 30 Stk. Größe 5/6 (Chionodoxa Luciliae) Sternhyazinthe Schneestolz 30 Stk. Größe 5/6...
Inhalt 30 Portion (0,10 € * / 1 Portion)
2,95 € *
NEU
Muscari Botryoides Album Traubenhyazinthen 15 Stk. Größe 5/+ (Muscari...
Inhalt 15 Portion (0,20 € * / 1 Portion)
2,95 € *
NEU
Muscari Armeniacum Traubenhyazinthen 30 Stk. Größe 8/9 (Muscari...
Inhalt 30 Portion (0,10 € * / 1 Portion)
2,95 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Gartenhyazinthe Delft Blau 5 Stk. Größe 15/16
Gartenhyazinthe Delft Blau 5 Stk. Größe 15/16
Inhalt 5 Portion (0,79 € * / 1 Portion)
3,95 € *
NEU
Hyazinthe Jan Bos 5 Stk. Größe 15/16
Hyazinthe Jan Bos 5 Stk. Größe 15/16
Inhalt 5 Portion (0,79 € * / 1 Portion)
3,95 € *
NEU
Hyazinthe Aiolos Weiß 5 Stk. Größe 15/16
Hyazinthe Aiolos Weiß 5 Stk. Größe 15/16
Inhalt 5 Portion (0,79 € * / 1 Portion)
3,95 € *
NEU
Sternhyazinthe Schneestolz 30 Stk. Größe 5/6 (Chionodoxa Luciliae)
Sternhyazinthe Schneestolz 30 Stk. Größe 5/6...
Inhalt 30 Portion (0,10 € * / 1 Portion)
2,95 € *
NEU
Muscari Botryoides Album
Traubenhyazinthen 15 Stk. Größe 5/+ (Muscari...
Inhalt 15 Portion (0,20 € * / 1 Portion)
2,95 € *
NEU
Muscari Armeniacum
Traubenhyazinthen 30 Stk. Größe 8/9 (Muscari...
Inhalt 30 Portion (0,10 € * / 1 Portion)
2,95 € *

Hyazinthen

Hyacinthus

Hyazinthen gehören zu den "fröhlichen" Frühlingsblühern, die in vornehmem Blassblau oder Violett oder in vielen andere Zuchtsorten erfreuen. Hyazinthen werden in Mitteleuropa Beginn der Neuzeit kultiviert. Inzwischen kennt man über 100 Sorten, die alle Töne von Gelb, Weiß, Rosa, Pink, Orange bis zu leuchtendem Rot und tiefem Blau zeigen. Hyazinthen pflanzen und Pflegen im Garten ist unkompliziert. Hyazinthen gehören in einem Gärtnerhaushalt einfach dazu.

Pflanzung

Hyazinthen werden wie alle Frühjahrsblüher im Spätsommer gepflanzt. Die Pflanztiefe beträgt rund zehn Zentimeter. Achte auf genügend Pflanzabstand zur Nachbarpflanze, optimal sind 15 Zentimeter oder mehr.

Die beste Pflanzzeit ist ab Mitte Oktober und November. Im Herbst ist es wichtig, dass das Einpflanzen so rechtzeitig erfolgt, dass die Zwiebeln noch vor dem Winter Wurzeln bilden können. Früh gepflanzte Exemplare sind gut eingewurzelt und kommen so am besten über den Winter. Die Zwiebeln sind winterhart und können in der kalten Jahreszeit über in der Erde bleiben. Achte darauf, dass es nicht zu Staunässe kommt.

  • Lockere den Standort gut auf und entfernen alle vorhandenen Unkräuter
  • Hebe ein Pflanzloch aus und geben hochwertige Pflanz-Erde in das Pflanzloch
  • Mit Bio Blumenzwiebel-Kraft aktiviert und unterstützt man die Bodenaktivität
  • Gib diesen Aktivator vor dem Pflanzen in das Pflanzloch oder arbeiten ihn oberflächlich ein
  • Pflanze die Zwiebeln mit der Spitze nach oben in das Pflanzloch ein
  • Pflanze in kleinen Gruppen mit mind. 7 bis 10 Exemplaren an einer Stelle
  • Pflanztiefe: 5 bis 8 cm
  • Abschließend locker mit Aushub oder Pflanzensubstrat bedecken.

Pflege

Während der Wachstumsphase brauchen Hyazinthen viel Feuchtigkeit und Nährstoffe. Nach heftigem Regen können schon schwere Blütentrauben umfallen. Ein kleiner stützender Stab Abhilfe. Verwelkte Blütenstände vor der Samenbildung abschneiden. Während der Wachstumsphase ist regelmäßiges Gießen bei Trockenheit wichtig. Die Zwiebelblumen sollen genügend Nährstoffe bilden können.

Damit die Pflanze keine unnötige Kraft in die Samenbildung verschwendet ist es am besten, wenn die verwelkten Blüten direkt nach dem Verblühen abgeschnitten werden. Wichtig ist, dass das Blatt geschont wird und an der Pflanze bleibt bis es vergilbt ist und eintrocknet. Dieser Vorgang ist wesentlich für die Blumenzwiebel und beeinflusst den Austrieb im nächsten Frühjahr. Lockere vorsichtig den Boden um die Zwiebeln und entferne eventuell vorhandenes Unkraut. Als Mulch kann man gut verrotteten Kompost um die Pflanzen ausbringen und so die Bodenaktivität fördern. Die Zwiebeln können ganzjährig in der Erde bleiben. Teilweise werden sie auch an einem dunklen Ort im trockenen Keller aufbewahrt und im Spätsommer erneut eingepflanzt. Dunkle Räume sind wichtig, dass es nicht zum Treiben kommt. Es darf auch nicht zu warm und feucht sein. Die Überwinterung muss jedoch im Freien stattfinden. Exemplare im Topf sollten nach der Blüte sparsam gegossen und an einer schattigen Stelle im Freien aufgestellt werden.

Weiterkultur

Variante eins: An günstigen Standorten mit durchlässigem, sommertrockenem Boden wie zum Beispiel im Steingarten kannst du die Hyazinthen über mehrere Jahre einfach im Boden lassen. Im Winter sollte man die Pflanzstellen mit Reisig oder Laub abdecken und nicht versäumen, die Winterabdeckung im Frühjahr rechtzeitig wieder abzunehmen.

Variante zwei: Die völlig abgetrockneten Zwiebel ab Juni (sobald das Laub eingetrocknet ist) aus dem Beet nehmen, sie von der Erde reinigen und bis zur nächsten Pflanzzeit trocken, kühl und dunkel aufbewahren.

Hinweis: Hyazinthen sind schwach giftig und können bei Verzehr Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Magenkrämpfe verursachen. Das ist besonders für Tiere und Haustiere relevant, weniger für Menschen. Gelegentlich können bei uns allergische Hautreaktionen nach Kontakt mit den Zwiebeln auftreten. Besser ist also mit Handschuhen zu arbeiten.

Finde Hyazinthen in Premiumqualität mit Blühgarantie

Qualitätsgarantie Blühgarantie Frischegarantie

 

Hyacinthus Hyazinthen gehören zu den "fröhlichen" Frühlingsblühern, die in vornehmem Blassblau oder Violett oder in vielen andere Zuchtsorten erfreuen. Hyazinthen werden in Mitteleuropa Beginn... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hyazinthen

Hyacinthus

Hyazinthen gehören zu den "fröhlichen" Frühlingsblühern, die in vornehmem Blassblau oder Violett oder in vielen andere Zuchtsorten erfreuen. Hyazinthen werden in Mitteleuropa Beginn der Neuzeit kultiviert. Inzwischen kennt man über 100 Sorten, die alle Töne von Gelb, Weiß, Rosa, Pink, Orange bis zu leuchtendem Rot und tiefem Blau zeigen. Hyazinthen pflanzen und Pflegen im Garten ist unkompliziert. Hyazinthen gehören in einem Gärtnerhaushalt einfach dazu.

Pflanzung

Hyazinthen werden wie alle Frühjahrsblüher im Spätsommer gepflanzt. Die Pflanztiefe beträgt rund zehn Zentimeter. Achte auf genügend Pflanzabstand zur Nachbarpflanze, optimal sind 15 Zentimeter oder mehr.

Die beste Pflanzzeit ist ab Mitte Oktober und November. Im Herbst ist es wichtig, dass das Einpflanzen so rechtzeitig erfolgt, dass die Zwiebeln noch vor dem Winter Wurzeln bilden können. Früh gepflanzte Exemplare sind gut eingewurzelt und kommen so am besten über den Winter. Die Zwiebeln sind winterhart und können in der kalten Jahreszeit über in der Erde bleiben. Achte darauf, dass es nicht zu Staunässe kommt.

  • Lockere den Standort gut auf und entfernen alle vorhandenen Unkräuter
  • Hebe ein Pflanzloch aus und geben hochwertige Pflanz-Erde in das Pflanzloch
  • Mit Bio Blumenzwiebel-Kraft aktiviert und unterstützt man die Bodenaktivität
  • Gib diesen Aktivator vor dem Pflanzen in das Pflanzloch oder arbeiten ihn oberflächlich ein
  • Pflanze die Zwiebeln mit der Spitze nach oben in das Pflanzloch ein
  • Pflanze in kleinen Gruppen mit mind. 7 bis 10 Exemplaren an einer Stelle
  • Pflanztiefe: 5 bis 8 cm
  • Abschließend locker mit Aushub oder Pflanzensubstrat bedecken.

Pflege

Während der Wachstumsphase brauchen Hyazinthen viel Feuchtigkeit und Nährstoffe. Nach heftigem Regen können schon schwere Blütentrauben umfallen. Ein kleiner stützender Stab Abhilfe. Verwelkte Blütenstände vor der Samenbildung abschneiden. Während der Wachstumsphase ist regelmäßiges Gießen bei Trockenheit wichtig. Die Zwiebelblumen sollen genügend Nährstoffe bilden können.

Damit die Pflanze keine unnötige Kraft in die Samenbildung verschwendet ist es am besten, wenn die verwelkten Blüten direkt nach dem Verblühen abgeschnitten werden. Wichtig ist, dass das Blatt geschont wird und an der Pflanze bleibt bis es vergilbt ist und eintrocknet. Dieser Vorgang ist wesentlich für die Blumenzwiebel und beeinflusst den Austrieb im nächsten Frühjahr. Lockere vorsichtig den Boden um die Zwiebeln und entferne eventuell vorhandenes Unkraut. Als Mulch kann man gut verrotteten Kompost um die Pflanzen ausbringen und so die Bodenaktivität fördern. Die Zwiebeln können ganzjährig in der Erde bleiben. Teilweise werden sie auch an einem dunklen Ort im trockenen Keller aufbewahrt und im Spätsommer erneut eingepflanzt. Dunkle Räume sind wichtig, dass es nicht zum Treiben kommt. Es darf auch nicht zu warm und feucht sein. Die Überwinterung muss jedoch im Freien stattfinden. Exemplare im Topf sollten nach der Blüte sparsam gegossen und an einer schattigen Stelle im Freien aufgestellt werden.

Weiterkultur

Variante eins: An günstigen Standorten mit durchlässigem, sommertrockenem Boden wie zum Beispiel im Steingarten kannst du die Hyazinthen über mehrere Jahre einfach im Boden lassen. Im Winter sollte man die Pflanzstellen mit Reisig oder Laub abdecken und nicht versäumen, die Winterabdeckung im Frühjahr rechtzeitig wieder abzunehmen.

Variante zwei: Die völlig abgetrockneten Zwiebel ab Juni (sobald das Laub eingetrocknet ist) aus dem Beet nehmen, sie von der Erde reinigen und bis zur nächsten Pflanzzeit trocken, kühl und dunkel aufbewahren.

Hinweis: Hyazinthen sind schwach giftig und können bei Verzehr Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Magenkrämpfe verursachen. Das ist besonders für Tiere und Haustiere relevant, weniger für Menschen. Gelegentlich können bei uns allergische Hautreaktionen nach Kontakt mit den Zwiebeln auftreten. Besser ist also mit Handschuhen zu arbeiten.

Finde Hyazinthen in Premiumqualität mit Blühgarantie

Qualitätsgarantie Blühgarantie Frischegarantie

 

Zuletzt angesehen