Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Buzzy® Mangold Rhubarb Chard, rotstielig (Beta vulgaris var. vulgaris)
Buzzy® Mangold Rhubarb Chard, rotstielig (Beta...
Inhalt 5 Gramm
1,79 € *
Buzzy® Mangold Grüner Schnitt (Beta vulgaris)
Buzzy® Mangold Grüner Schnitt (Beta vulgaris)
Inhalt 5 Gramm
1,39 € *
Buzzy® Mangold Gelbstielig (Beta vulgaris L.)
Buzzy® Mangold Gelbstielig (Beta vulgaris L.)
Inhalt 4 Gramm
1,39 € *
Bald wieder verfügbar
Buzzy® Mangold Lukullus (Beta vulgaris)
Buzzy® Mangold Lukullus (Beta vulgaris)
Inhalt 5 Gramm
1,39 € *
Buzzy® Microgreens Mangold Regenbogen Mischung
Buzzy® Microgreens Mangold Regenbogen Mischung
Inhalt 8 Gramm
1,99 € *
Hortitops® Mangold Grüner Schnitt (Beta vulgaris)
Hortitops® Mangold Grüner Schnitt (Beta vulgaris)
Inhalt 5 Gramm
1,29 € *
Hortitops® Mangold Glatter Silber (Beta vulgaris)
Hortitops® Mangold Glatter Silber (Beta vulgaris)
Inhalt 20 Gramm (11,95 € * / 100 Gramm)
2,39 € *
Hortitops® Mangold Gelber (Beta vulgaris subsp. cicla)
Hortitops® Mangold Gelber (Beta vulgaris subsp....
Inhalt 5 Gramm
1,29 € *
Hortitops® Mangold Lukullus (Beta vulgaris)
Hortitops® Mangold Lukullus (Beta vulgaris)
Inhalt 5 Gramm
1,29 € *
Hortitops® Mangold Lukullus 20g (Beta vulgaris)
Hortitops® Mangold Lukullus 20g (Beta vulgaris)
Inhalt 20 Gramm (11,95 € * / 100 Gramm)
2,39 € *
Hortitops® Mangold Bright Lights (Beta vulgaris)
Hortitops® Mangold Bright Lights (Beta vulgaris)
Inhalt 2.5 Gramm
2,99 € *

Mangoldsamen

Mangold (Beta vulgaris), ist eine Gemüse­pflanze die verwandt ist mit der Zuckerrübe, der Futterrübe und der Roten Rübe.  Sie gehört zur Unterfamilie der Betoideae in der Familie der Fuchsschwanzgewächse. Das Gemüse ist sehr aromatisch, lecker und überaus gesund, außerdem eine Augenweide.

Mangold, der neue Star am "Gemüsehimmel". Er eignet sich wegen seiner großen Blätter hervorragend zum Füllen oder als Wickel. Das Gemüse verträgt sich mit Fleischfüllungen genauso gut wie mit Farcen auf Getreidebasis. Die Stiele benötigen allerdings eine etwas längere Garzeit als die Blätter.

Es gibt zwei grundsätzliche Kulturformen des Mangolds:

Stiel- oder Rippen-Mangold (Beta vulgaris Flavescens-Gruppe). Sie zeichnen sich durch stark hervortretende Mittelrippen der Blätter aus und werden samt den langen Stielen als spargelartiges Gemüse gegessen. Die Rippen können weiß oder rötlich sein. Letztere geben den stärkeren aromatischen Geschmack.

Schnitt- oder Blatt-Mangold, Beißkohl oder Römischer Kohl (Beta vulgaris)  treibt nach Schnitt wieder neue Blätter aus, die wieder geerntet werden können. Die Pflanze ist winterhart, treibt im Frühling wieder aus und kann direkt geerntet werden.

Anbau und Ernte

Beim Mangold ist beides möglich, Vorziehen oder Direktaussaat. Die Aussaat von Mangoldsamen erfolgt in europäischen Gärten von Ende März bis April. Für einen herbstlichen Schnittbedarf erfolgt die Aussaat von Juli bis Mitte August. Im Frühjahr ausgesäter Mangoldsamen wird nach einer Wachstumszeit von 80 bis 90 Tagen ab Juli erntereif. Die Pflanzen können aber auch zweijährig gezogen werden. Sie blüht erst nach einer Vernalisation (die natürliche Anregung des Schossens und Blühens bei Pflanzen durch eine längere Kälteperiode im Winter) in der zweiten Vegetationsperiode. Die ersten Blätter kannst du schon nach etwa drei Monaten ernten. Ernte immer nur die äußeren Blätter, so hast du über viele Wochen frischen Mangold.

Die Pflanzen vertragen sich mit unterschiedlichen Nachbarn unterschiedlich gut, besonders wenn sie die direkt angrenzend wachsen. Ein wichtiger Faktor für diese Eigenschaft ist die Allelopathie (Wechselwirkungen, die durch die Abgabe von selbst produzierten oder beim Zerfall freigesetzten chemischen Verbindungen).

Für Mangold gilt:
die guten Nachbarn: Buschbohnen, Hülsenfrüchte allgemein, Kohl, Möhren, Radieschen oder Rettich,
die schlechten Nachbarn sind: Spinat.

Entdecke Mangoldsamen günstig online beim Gartenmönch.

Qualitätsgarantie Keimgarantie Frischegarantie

Mangold (Beta vulgaris), ist eine Gemüse­pflanze die verwandt ist mit der Zuckerrübe, der Futterrübe und der Roten Rübe.  Sie gehört zur Unterfamilie der Betoideae in der Familie der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mangoldsamen

Mangold (Beta vulgaris), ist eine Gemüse­pflanze die verwandt ist mit der Zuckerrübe, der Futterrübe und der Roten Rübe.  Sie gehört zur Unterfamilie der Betoideae in der Familie der Fuchsschwanzgewächse. Das Gemüse ist sehr aromatisch, lecker und überaus gesund, außerdem eine Augenweide.

Mangold, der neue Star am "Gemüsehimmel". Er eignet sich wegen seiner großen Blätter hervorragend zum Füllen oder als Wickel. Das Gemüse verträgt sich mit Fleischfüllungen genauso gut wie mit Farcen auf Getreidebasis. Die Stiele benötigen allerdings eine etwas längere Garzeit als die Blätter.

Es gibt zwei grundsätzliche Kulturformen des Mangolds:

Stiel- oder Rippen-Mangold (Beta vulgaris Flavescens-Gruppe). Sie zeichnen sich durch stark hervortretende Mittelrippen der Blätter aus und werden samt den langen Stielen als spargelartiges Gemüse gegessen. Die Rippen können weiß oder rötlich sein. Letztere geben den stärkeren aromatischen Geschmack.

Schnitt- oder Blatt-Mangold, Beißkohl oder Römischer Kohl (Beta vulgaris)  treibt nach Schnitt wieder neue Blätter aus, die wieder geerntet werden können. Die Pflanze ist winterhart, treibt im Frühling wieder aus und kann direkt geerntet werden.

Anbau und Ernte

Beim Mangold ist beides möglich, Vorziehen oder Direktaussaat. Die Aussaat von Mangoldsamen erfolgt in europäischen Gärten von Ende März bis April. Für einen herbstlichen Schnittbedarf erfolgt die Aussaat von Juli bis Mitte August. Im Frühjahr ausgesäter Mangoldsamen wird nach einer Wachstumszeit von 80 bis 90 Tagen ab Juli erntereif. Die Pflanzen können aber auch zweijährig gezogen werden. Sie blüht erst nach einer Vernalisation (die natürliche Anregung des Schossens und Blühens bei Pflanzen durch eine längere Kälteperiode im Winter) in der zweiten Vegetationsperiode. Die ersten Blätter kannst du schon nach etwa drei Monaten ernten. Ernte immer nur die äußeren Blätter, so hast du über viele Wochen frischen Mangold.

Die Pflanzen vertragen sich mit unterschiedlichen Nachbarn unterschiedlich gut, besonders wenn sie die direkt angrenzend wachsen. Ein wichtiger Faktor für diese Eigenschaft ist die Allelopathie (Wechselwirkungen, die durch die Abgabe von selbst produzierten oder beim Zerfall freigesetzten chemischen Verbindungen).

Für Mangold gilt:
die guten Nachbarn: Buschbohnen, Hülsenfrüchte allgemein, Kohl, Möhren, Radieschen oder Rettich,
die schlechten Nachbarn sind: Spinat.

Entdecke Mangoldsamen günstig online beim Gartenmönch.

Qualitätsgarantie Keimgarantie Frischegarantie

Zuletzt angesehen