1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Buzzy® Lauchzwiebeln Winterhecke
Buzzy® Lauchzwiebeln Winterhecke
Inhalt 2 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Zwiebel Barletta (Allium cepa)
Buzzy® Zwiebel Barletta (Allium cepa)
Inhalt 4 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Lauchzwiebel Ishikura (Allium fistulosum)
Buzzy® Lauchzwiebel Ishikura (Allium fistulosum)
Inhalt 2 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Frühlingszwiebel White Lisbon (Allium cepa)
Buzzy® Frühlingszwiebel White Lisbon (Allium cepa)
Inhalt 4 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Lauchzwiebel Winterhecke Red Ninja (Allium fistulosum)
Buzzy® Lauchzwiebel Winterhecke Red Ninja...
Inhalt 0.5 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Zwiebel Holländische Dunkelrote (Allium cepa)
Buzzy® Zwiebel Holländische Dunkelrote (Allium...
Inhalt 4 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Zwiebel Rossa lunga di Firenze (Allium cepa L.)
Buzzy® Zwiebel Rossa lunga di Firenze (Allium...
Inhalt 3 Gramm
2,59 € *
Buzzy® Zwiebel Stuttgarter (Allium cepa)
Buzzy® Zwiebel Stuttgarter (Allium cepa)
Inhalt 4 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Zwiebel Rijnsburger 5 (Allium cepa)
Buzzy® Zwiebel Rijnsburger 5 (Allium cepa)
Inhalt 4 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Saatband Frühlingszwiebeln White Lisbon, 7,5 Meter (Allium cepa)
Buzzy® Saatband Frühlingszwiebeln White Lisbon,...
Inhalt 7.5 Laufende(r) Meter (0,35 € * / 1 Laufende(r) Meter)
2,59 € *
Hortitops® Winterheckezwiebeln (Allium fistulosum)
Hortitops® Winterheckezwiebeln (Allium fistulosum)
Inhalt 2 Gramm
1,89 € *
Hortitops® Schalotten Creation F1 (Allium ascalonicum)
Hortitops® Schalotten Creation F1 (Allium...
Inhalt 1 Gramm
4,49 € *
1 von 2

Zwiebelsamen

Zwiebeln kann man durch die Aussaat von Zwiebelsamen oder aber durch Steckzwiebeln vermehren. Die Aussaatvariante ist naturgemäß aufwändiger. Küchenzwiebel gibt es in gelben, weißen und roten Sorten. Die gelben bzw. hellbraunschaligen Sorten sind am weitesten verbreitet und gelten als robust. Rote Zwiebeln sind in der Regel milder und werden wegen ihres dekorativen Aussehens geschätzt. Weiße Zwiebeln sind auch weniger scharf und werden gerne roh verwendet, sie werden sehr groß und sind mild im Geschmack.

Die Samen der Gemüsezwiebel werden ziemlich früh ausgesät. Sie keimen trotz Kälte. Deshalb kann die Aussaat von Zwiebelsamen bereits Anfang des Jahres erfolgen. Sie sollte bis spätestens März abgeschlossen sein. Die Samen werden dünn in einer Reihe verteilt und mit Erde bedeckt. Danach ist Geduld angesagt.

Für die Aussaat bereitet man ein feinkrümeliges Saatbeet vor. Es kann schon im Februar gesät werden, denn Zwiebeln keimen bereits bei einer Temperatur von leicht über null Grad. Auf der sicheren Seite ist man allerdings mit einer Aussaat im März. Der Boden sollte auch nicht zu nass sein. Wichtig ist frisches Saatgut, da Zwiebelsamen schnell die Keimfähigkeit verliert. Es wird mit einem Abstand von zwanzig Zentimeter zwischen den Reihen ausgesät. Die Zwiebeln brauchen bis zu vier Wochen um aufzulaufen. Der Abstand in der Reihe sollte fünf bis zehn Zentimeter betragen bzw. verzogen werden. Es kommt darauf an, ob man alle Zwiebeln auf einmal ernten möchte oder erst junge Exemplare als Frühlingszwiebeln und später dann die größer gewachsenen Pflanzen.

Zwiebeln mögen Wachstumskonkurrenz nicht. Man sollte daher regelmäßig hacken und jäten, wenn man einen guten Ertrag haben möchte. Der Nährstoffbedarf ist mittel, eher gering, eine Düngung im Verlauf der Wachstumszeit genügt. Regelmäßig gießen, sonst benötigen Zwiebeln keine besondere Pflege. Sie gedeihen gut in Mischkultur mit Möhren, Rote Beete, Pastinaken, oder Salat. Ungünstig ist die Kultur mit anderen Mitgliedern der Zwiebelfamilie, Kartoffeln, Kohlgewächsen oder Hülsenfrüchten.

Ernte und Lagerung

Meist beginnt das Laub der Zwiebeln Ende Juli zu welken, dann kann das Gemüse geerntet werden. Gesäte Zwiebeln erreichen erst im August oder gar September die richtige Größe. Das Zwiebellaub sollte nicht niedergetreten werden, wie es bisweilen empfohlen wird. Im Grün verbleiben so wertvolle Inhaltsstoffe, die erst beim Einziehen der Zwiebel zugutekommen. Danach sollten die Zwiebeln, noch einige Zeit vor Regen geschützt, in der Sonne nachreifen können. Sie werden mit vollkommen getrockneten Laub zusammengebunden und an einem trockenen Platz aufgehängt.

Entdecke frischen Zwiebelsamen günstig online beim Gartenmönch.

Qualitätsgarantie Keimgarantie Frischegarantie

Zwiebeln kann man durch die Aussaat von Zwiebelsamen oder aber durch Steckzwiebeln vermehren. Die Aussaatvariante ist naturgemäß aufwändiger. Küchenzwiebel gibt es in gelben, weißen und roten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zwiebelsamen

Zwiebeln kann man durch die Aussaat von Zwiebelsamen oder aber durch Steckzwiebeln vermehren. Die Aussaatvariante ist naturgemäß aufwändiger. Küchenzwiebel gibt es in gelben, weißen und roten Sorten. Die gelben bzw. hellbraunschaligen Sorten sind am weitesten verbreitet und gelten als robust. Rote Zwiebeln sind in der Regel milder und werden wegen ihres dekorativen Aussehens geschätzt. Weiße Zwiebeln sind auch weniger scharf und werden gerne roh verwendet, sie werden sehr groß und sind mild im Geschmack.

Die Samen der Gemüsezwiebel werden ziemlich früh ausgesät. Sie keimen trotz Kälte. Deshalb kann die Aussaat von Zwiebelsamen bereits Anfang des Jahres erfolgen. Sie sollte bis spätestens März abgeschlossen sein. Die Samen werden dünn in einer Reihe verteilt und mit Erde bedeckt. Danach ist Geduld angesagt.

Für die Aussaat bereitet man ein feinkrümeliges Saatbeet vor. Es kann schon im Februar gesät werden, denn Zwiebeln keimen bereits bei einer Temperatur von leicht über null Grad. Auf der sicheren Seite ist man allerdings mit einer Aussaat im März. Der Boden sollte auch nicht zu nass sein. Wichtig ist frisches Saatgut, da Zwiebelsamen schnell die Keimfähigkeit verliert. Es wird mit einem Abstand von zwanzig Zentimeter zwischen den Reihen ausgesät. Die Zwiebeln brauchen bis zu vier Wochen um aufzulaufen. Der Abstand in der Reihe sollte fünf bis zehn Zentimeter betragen bzw. verzogen werden. Es kommt darauf an, ob man alle Zwiebeln auf einmal ernten möchte oder erst junge Exemplare als Frühlingszwiebeln und später dann die größer gewachsenen Pflanzen.

Zwiebeln mögen Wachstumskonkurrenz nicht. Man sollte daher regelmäßig hacken und jäten, wenn man einen guten Ertrag haben möchte. Der Nährstoffbedarf ist mittel, eher gering, eine Düngung im Verlauf der Wachstumszeit genügt. Regelmäßig gießen, sonst benötigen Zwiebeln keine besondere Pflege. Sie gedeihen gut in Mischkultur mit Möhren, Rote Beete, Pastinaken, oder Salat. Ungünstig ist die Kultur mit anderen Mitgliedern der Zwiebelfamilie, Kartoffeln, Kohlgewächsen oder Hülsenfrüchten.

Ernte und Lagerung

Meist beginnt das Laub der Zwiebeln Ende Juli zu welken, dann kann das Gemüse geerntet werden. Gesäte Zwiebeln erreichen erst im August oder gar September die richtige Größe. Das Zwiebellaub sollte nicht niedergetreten werden, wie es bisweilen empfohlen wird. Im Grün verbleiben so wertvolle Inhaltsstoffe, die erst beim Einziehen der Zwiebel zugutekommen. Danach sollten die Zwiebeln, noch einige Zeit vor Regen geschützt, in der Sonne nachreifen können. Sie werden mit vollkommen getrockneten Laub zusammengebunden und an einem trockenen Platz aufgehängt.

Entdecke frischen Zwiebelsamen günstig online beim Gartenmönch.

Qualitätsgarantie Keimgarantie Frischegarantie

Zuletzt angesehen