Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Buzzy® Schnittlauch Prager (Allium schoenoprasum)
Buzzy® Schnittlauch Prager (Allium schoenoprasum)
Inhalt 2 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Chinesischer Schnittlauch (Allium tuberosum)
Buzzy® Chinesischer Schnittlauch (Allium...
Inhalt 3 Gramm
1,99 € *
Buzzy® Saatscheibe Schnittlauch Prager, 4 Stück Ø 8cm (Allium schoenoprasum)
Buzzy® Saatscheibe Schnittlauch Prager, 4 Stück...
Inhalt 4 Pads
2,59 € *
Hortitops® Schnittlauch Prager (Allium schoenoprasum)
Hortitops® Schnittlauch Prager (Allium...
Inhalt 2 Gramm
1,89 € *

Schnittlauchsamen

Schnittlauch (Allium schoenoprasum) gehört zu den klassischen Küchenkräutern. Wer Schnittlauch vor allem für den Verzehr ernten will, sollte die Blütenstängel regelmäßig entfernen. Schnittlauch verfeinert in der Küche mit seinem zarten zwiebelartigen Geschmack Eierspeisen, Salate und Milchprodukte. Das Lauchgewächs beinhaltet zahlreiche Vitamine und Pflanzeninhaltsstoffe, die einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Schnittlauch wird frisch oder tiefgefroren, wegen des geringen Aromas seltener getrocknet oder gefriergetrocknet verwendet. Er ist Bestandteil der französischen Küche. Als Küchengewürz werden nur die oberirdischen Röhrenblätter verwendet. Fein geschnitten wird er in Salaten, Suppen, Eigerichten oder Mayonnaise zugefügt.

Schnittlauch säen oder anpflanzen

Für die Pflanze ist ein feuchter, lockerer Boden wichtig. Der Standort sollte sonnig oder zumindest halbschattig sein. Nährstoffreiche, kalkhaltige Böden sind ebenfalls von Vorteil. Für die Aussaat genügt es, die schwarzen Schnittlauchsamen in loses Erdreich zu streuen. Ein wenig mit Erde bedecken und gut angegossen entwickeln sich schnell ausdauernde Pflanzen. Die Aussaat von Schnittlauchsamen sollte im frühen April erfolgen. Bei einer Fläche von ca. einem Meter können bis zu 300 Samenkörner ausgebracht werden. Die Keimzeit liegt zwischen sieben und vierzehn Tagen. Pflanzen können bis zu 50 Zentimeter hoch wachsen.

Die Pflanze liefert nahezu ganzjährig erntereife Blätter. Bei der Ernte sollten die Blätter auf einer Höhe von zwei Zentimetern über dem Boden geschnitten werden. Vor dem ersten Wintereinbruch sollte das gesamte Grün entfernt werden. Die Zwiebel ist winterhart. Trotzdem empfiehlt es sich, eine geeignete Abdeckplane oder ähnliches als Frostschutz zu verwenden.

Schnittlauch teilen

Im Frühjahr sollte man die Schnittlauchpflanzen teilen. Wenn Schnittlauch nicht regelmäßig verkleinert wird, wachsen die Halme feiner und zögerlicher. Geteilt werden sollte der Schnittlauch auch am besten alle drei Jahre. Dabei wird die Pflanzengruppe mit einem Spaten oder einer Grabegabel aus der Erde geholt und Wurzelballen mit einem Messer auseinandergeschnitten. Die kleineren Teile pflanzt man einzeln ins Beet oder in Töpfe. Anschließend wird kräftig angegossen. Auch die Schnittlauchpflanzen im Topf sollten geteilt werden, da der Platz sonst zu eng wird.

Schnittlauchsamen günstig online beim Gartenmönch kaufen.

Qualitätsgarantie Keimgarantie Frischegarantie

Schnittlauch (Allium schoenoprasum) gehört zu den klassischen Küchenkräutern. Wer Schnittlauch vor allem für den Verzehr ernten will, sollte die Blütenstängel regelmäßig entfernen. Schnittlauch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schnittlauchsamen

Schnittlauch (Allium schoenoprasum) gehört zu den klassischen Küchenkräutern. Wer Schnittlauch vor allem für den Verzehr ernten will, sollte die Blütenstängel regelmäßig entfernen. Schnittlauch verfeinert in der Küche mit seinem zarten zwiebelartigen Geschmack Eierspeisen, Salate und Milchprodukte. Das Lauchgewächs beinhaltet zahlreiche Vitamine und Pflanzeninhaltsstoffe, die einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Schnittlauch wird frisch oder tiefgefroren, wegen des geringen Aromas seltener getrocknet oder gefriergetrocknet verwendet. Er ist Bestandteil der französischen Küche. Als Küchengewürz werden nur die oberirdischen Röhrenblätter verwendet. Fein geschnitten wird er in Salaten, Suppen, Eigerichten oder Mayonnaise zugefügt.

Schnittlauch säen oder anpflanzen

Für die Pflanze ist ein feuchter, lockerer Boden wichtig. Der Standort sollte sonnig oder zumindest halbschattig sein. Nährstoffreiche, kalkhaltige Böden sind ebenfalls von Vorteil. Für die Aussaat genügt es, die schwarzen Schnittlauchsamen in loses Erdreich zu streuen. Ein wenig mit Erde bedecken und gut angegossen entwickeln sich schnell ausdauernde Pflanzen. Die Aussaat von Schnittlauchsamen sollte im frühen April erfolgen. Bei einer Fläche von ca. einem Meter können bis zu 300 Samenkörner ausgebracht werden. Die Keimzeit liegt zwischen sieben und vierzehn Tagen. Pflanzen können bis zu 50 Zentimeter hoch wachsen.

Die Pflanze liefert nahezu ganzjährig erntereife Blätter. Bei der Ernte sollten die Blätter auf einer Höhe von zwei Zentimetern über dem Boden geschnitten werden. Vor dem ersten Wintereinbruch sollte das gesamte Grün entfernt werden. Die Zwiebel ist winterhart. Trotzdem empfiehlt es sich, eine geeignete Abdeckplane oder ähnliches als Frostschutz zu verwenden.

Schnittlauch teilen

Im Frühjahr sollte man die Schnittlauchpflanzen teilen. Wenn Schnittlauch nicht regelmäßig verkleinert wird, wachsen die Halme feiner und zögerlicher. Geteilt werden sollte der Schnittlauch auch am besten alle drei Jahre. Dabei wird die Pflanzengruppe mit einem Spaten oder einer Grabegabel aus der Erde geholt und Wurzelballen mit einem Messer auseinandergeschnitten. Die kleineren Teile pflanzt man einzeln ins Beet oder in Töpfe. Anschließend wird kräftig angegossen. Auch die Schnittlauchpflanzen im Topf sollten geteilt werden, da der Platz sonst zu eng wird.

Schnittlauchsamen günstig online beim Gartenmönch kaufen.

Qualitätsgarantie Keimgarantie Frischegarantie

Zuletzt angesehen